Führend in der Welt, führend aus Leidenschaft!

“Unser Lademagazin ist weltweit einzigartig und kann durch die Eingabe des Stangendurchmessers auf unserer SPS (Computertastatur) in 90 Sekunden automatisch eingestellt werden”.

Top Automazioni produziert automatische Stangenlademagazine und Entlader für Drehmaschinen und Transfers. Bruno Bargellini, der Gründer, hat ein kleines Juwel geschaffen, das den Wert des „Made in Romagna“ in aller Welt bekanntgemacht hat. Er beginnt, wie viele in der Region Rimini, mit einer Dreherei, die im Auftrag Dritter arbeitet.

Das Jahr der Wende war 1988, als Bruno eine Drehmaschine kaufte und beschloss, ein eigenes Lademagazin zu bauen: Das Ergebnis war ein Meisterwerk der Technik, das es bisher nicht gab. Die Vertreter, die das Unternehmen besuchen, verstehen das Potenzial des Produkts und schlagen vor, es auf den Markt zu bringen. Die Resonanz ist mehr als positiv und der Erfolg ist unmittelbar.

Im Jahr 2000 wurde Top Automazioni gegründet und investierte sofort in die Entwicklung und Verbesserung des Produkts. 2005 wurde Top Automazioni nicht umsonst von Unioncamere, dem Dachverband der Handelskammern, mit dem Preis „Junges innovatives Unternehmen“ ausgezeichnet. Seitdem hat der Studien- und Innovationsprozess nie aufgehört und wird auch deshalb vom Markt der industrialisierten Welt allgemein geschätzt und gehört zu den führenden Unternehmen in dieser Branche.

Dies zeigt sich daran, dass die Produktion in den letzten Jahren um rund 20-30% gestiegen ist.

„Der Markt – reflektiert Bargellini – belohnt uns für unsere Qualität. Wir entwickeln uns ständig weiter. In den letzten 3 Jahren haben wir ein neues Werk von 13.000 Quadratmetern mit 5 Montagelinien gebaut. Mit neuen Projekten wie der Infinity-Maschine (Lademagazin für bewegliche Spindelstöcke) machen wir uns für die Zukunft bereit. Sie ist weltweit einzigartig aufgrund ihrer Konzeption und Technologie“.

Abgeordneter Marcello Pera, Präsident des Senats, überreicht Bruno Bargellini den 1. Preis für das Junge Innovative Unternehmen
Teilen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgen Sie uns