MATRIX KANN MIT 2 VERSCHIEDENEN MAGAZINARTEN AUSGESTATTET WERDEN:

EINFLÄCHENMAGAZIN OBEN mit einer Nutzfläche von 150mm, das auf Höhe des Führungskanals positioniert ist und manuell an den verarbeiteten Stangendurchmesser mithilfe einer Mikrometerschraube angepasst wird. Um die Sicherheit des Bedieners zu gewährleisten, wird das obere Einflächenmagazin durch die Vordertür des Lademagazins geschützt, die beim Öffnen mithilfe eines Sicherheitsscharniers gefährliche Bewegungen verhindert. EINFLÄCHEN-SCHRITTMAGAZIN mit einer Nutzfläche von 130 mm auf der Höhe des Führungskanals. Es wird automatisch von der SPS an den Stangendurchmesser angepasst, wobei ein Rad die zu ladende Stange für Durchmesser von 3-4-5 mm einzeln trennt. Um die Sicherheit des Bedieners zu gewährleisten, wird das obere Einflächenmagazin durch die Vordertür des Lademagazins geschützt, die beim Öffnen mithilfe eines Sicherheitsscharniers gefährliche Bewegungen verhindert.

AUTOMATISMEN-VERWALTUNG

Die Verwaltung des MATRIX Lademagazins wird einer Touch-Screen-SPS anvertraut, die mit einem bürstenlosen Motor und Magnetventilen zusammenwirkt, um die Vorschubgeschwindigkeit, die Schubkraft und alle Automatisierungen zu regeln.

MATRIX KANN MIT 3 VERSCHIEDENEN ARTEN VON SCHNITTSTELLEN ZWISCHEN LADEMAGAZIN UND DREHMASCHINE AUSGESTATTET WERDEN:

STUFEN-TELESKOPPINOLE: direkte Schnittstelle zwischen Lademagazin und Drehmaschine. Dieses System kann verlängert und verkürzt werden, um den Bewegungen der Spindel mit beweglichem Spindelstock zu folgen, und ihre letzte Stufe hat einen Durchmesser, der dem maximalen Stangendurchgang des Lademagazins entspricht. HYBRIDE BUCHSE: Auf Kundenwunsch ist es möglich, diese Art von Schnittstelle zwischen Lademagazins und Drehmaschinen einzusetzen. Es handelt sich um ein pneumatisches System von austauschbaren Polyurethanbuchsen mit konstanter Ölschmierung, die die Drehstange außerhalb des Lademagazins führen. Diese Art von Buchse ist an der Rückseite der Maschinenspindel verankert und folgt ihren Bewegungen. Notwendig für Spindelstock-Drehmaschinen, die die doppelte Möglichkeit haben, als Kurz- oder Langdreher zu arbeiten. ZENTRIERBUCHSE: Auf Kundenwunsch ist es möglich, diese Art von Schnittstelle zwischen Lademagazin und Drehmaschine einzusetzen. Es handelt sich um ein System von austauschbaren Buchsen mit mechanischer Öffnung, die die gleichen Drehzahlen der Drehmaschine erreichen und die sich drehende Stange außerhalb des Lademagazin führen können. Diese Art von Zentrierbuchse ist an der Rückseite der Maschinenspindel verankert und folgt ihren Bewegungen. Notwendig für Spindelstock-Drehmaschinen, die die doppelte Möglichkeit haben, als Kurz- oder Langdreher zu arbeiten.

MATRIX HAT 2 ARTEN DER NACHFÜHRUNG FÜR DIE ACHSE DES SPINDELSTOCKES:

  1. Modalität elektrische Achse: Nachführung über Magnetstreifen und Encoder.
  2. Modalität mechanische Verbindung: Nachführung mithilfe einer pneumatischen Kupplung mit Zähnen und mechanischem Arm.

VORDERE BUCHSE

MATRIX verfügt im vorderen Teil des Lademagazins alle 3 mm über eine austauschbare Buchse: Dank dieser Vorrichtung ist es möglich, hohe Leistungen bei der Drehung der Stange zu erreichen.

FÜHRUNGSKANAL

MATRIX verfügt über einen Kanal aus Führungen, die je nach Durchmesser der Stange, mit der gearbeitet werden soll, schnell gewechselt werden können. Die U-Profilführungen aus Polyurethanmaterial sind leistungsstark, um die Stangen mit hohen Drehzahlen bearbeiten zu können.

HANDHABUNG DES RESTSTÜCKS

MATRIX verfügt über zwei Arten der der Reststück-Handhabung: 1) Auszug des Reststücks nach hinten mit selbstzentrierendem Greifer, der es ermöglicht, das Reststück innerhalb des Lademagazins zu entnehmen und im speziellen Auffangbehälter für Reststücke zu entsorgen.
 Diese Art des Auszugs erfordert keine Anpassung oder Einstellung, da der Greifer selbstzentrierend ist und die Entsorgung eines Standardstücks von maximal 320 mm ermöglicht. 2) Auswurf des Reststücks von der Vorderseite der Drehzange, indem das zu entsorgende Reststück durch das Laden der neuen Stange in den Drehgriff aus der Drehmaschine austritt. Dieser Auswurf wird zur Bearbeitung von Stangen mit maximalem Durchmesser in Bezug auf die Zugstange der Drehspindel verwendet, da kein Platz vorhanden ist, um die Stange mit der elastischen Zange am Außendurchmesser zu fassen.

VORSCHUBSTANGENSYSTEM

MATRIX hat eine versenkbare Vorschubstange, mit der kleinere Abmessungen auf der Gesamtlänge des Lademagazins eingehalten werden können, indem sie sich während des Stangenwechsels an der Abdeckung ankuppelt. Die Vorschubstange hat einen vorderen Rotor, an dem die elastische Haltezange montiert ist und der eine Rotation mit den gleichen Drehzahlen wie die Drehspindel ermöglicht.

SCHALTSCHRANK / SCHNITTSTELLE

Der Schaltschrank von MATRIX wurde vollständig von Top Automazioni entwickelt. Bei der Montage werden nur Komponenten hochwertiger Marken verwendet wie Phoenix, Eaton, Esa, Siboni. TOP AUTOMAZIONI ist in der Lage, sämtliche von den verschiedenen Maschinenherstellern gewünschte Schnittstellen zur Verfügung zu stellen wie z.B. 24polige Schnittstelle, PROFIBUS-Schnittstelle, ETERCAT-Schnittstelle oder modulare multipolare Schnittstellen.

ENTLADEN DES RESTSTÜCKS

MATRIX hat einen Entladebereich auf der Vorderseite des Lademagazins, wo die Reststücke durch Herabfallen in einem Behälter mit den Abmessungen 200x200x600 gesammelt werden. Dieser Behälter befindet sich in einer Tür, die vor Ölspritzern schützt, und deren Öffnung die Entnahme des Reststückbehälters zum Entleeren ermöglicht.

ÖLPUMPE UND FILTER

MATRIX verfügt zur Schmierung des Führungskanals über eine Zahnradpumpe mit einer Förderleistung von 7,5 Litern, die mit einem 90-Mikron-Filter verbunden ist, der das Öl reinigt, bevor es im Hydrauliksystem in Umlauf gebracht wird. Der Filter ist leicht zugänglich für regelmäßige Reinigungen, die durch ein Vakuummessgerät angezeigt werden.

Wiederherstellen

MATRIX ist ein automatisches Lademagazin, das für Drehmaschinen mit beweglichem Spindelstock geeignet ist, Stangen bis zu einem Durchmesser von 25mm verarbeiten kann und in verschiedenen Versionen mit einer Länge von 3000-4000 mm erhältlich ist.

MATRIX ist ein sehr schnelles und präzises automatisches Lademagazin für bewegliche Spindelstöcke und verfügt über einen unteren Führungskanal mit „u“-Querschnitt aus Polyurethan mit konstanter Ölschmierung, der dank seines Schnellwechselsystems rasch ausgetauscht werden kann.

MATRIX verfügt über eine austauschbare vordere Buchse mit halbrundem Querschnitt, die die Drehung der Stange führt. Diese Version des Lademagazins kann auch mit Stangenführungssystemen außerhalb des Lademagazins ausgestattet werden, Hierzu gehören die Hybridbuchse und die Zentrierbuchse, die die aus dem Lademagazin heraustretende Stange führen, um eine maximale Arbeitsleistung bei hohen Drehzahlen zu ermöglichen.

Um die Bewegungen des Spindelstocks zu replizieren, ist MATRIX mit einem innovativen elektronischen Tracking-System ausgestattet, das die Ladeachse mithilfe eines Encoders bewegt, indem es rasch und genau die Bewegungen des beweglichen Spindelstocks kopiert.

MATRIX bietet zwei Versionen des Lademagazins, ein oberes Einflächenmagazin und ein Ratschenmagazin, mithilfe dessen die Stangen mit einem Durchmesser von 3-4-5 mm präzise aufgeteilt werden können.

Teilen auf
Verarbeitbare stangendurchmesser
Min. Ø 3mm - Max. Ø 25mm Min. Ø 0,11" - Max. Ø 0,98"
Versorgungsspannung
230 V Trifase 50 Hz Three Phase
Vorschubgeschwindigkeit
0 - 2000 mm/sec. 0 - 78,74"/sec.
Schmieröl für führungskanäle
ISO VG 68
Erforderliche druckluft
8 bar
Gewicht
800 Kg 1.322 lb
Maximale stangenlänge
3200mm - 4100mm 10.50 ft -13.45 ft

Produktvideo

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns
Benötigen Sie weitere Informationen zu MATRIX?
Kontaktiere uns
Folgen Sie uns